18. Januar 2022 / 19:50 Uhr

BVB-Aufstellung gegen St. Pauli fix: Trainer Rose setzt im DFB-Pokal auf Top-Elf um Haaland

BVB-Aufstellung gegen St. Pauli fix: Trainer Rose setzt im DFB-Pokal auf Top-Elf um Haaland

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Trainer Marco Rose setzt im Duell mit dem FC St. Pauli auf seine Top-Spieler.
Trainer Marco Rose setzt im Duell mit dem FC St. Pauli auf seine Top-Spieler. © Getty Images
Anzeige

Mit dem Rückenwind eines 5:1-Erfolges über den SC Freiburg geht Titelverteidiger Borussia Dortmund in das Achtelfinale des DFB-Pokals. Doch der Gegner FC St. Pauli ist zuhause eine Macht. Auf diese Startelf setzt BVB-Trainer Marco Rose am Millerntor.

Cupverteidiger Borussia Dortmund geht am Dienstag (20.45 Uhr/ARD, Sky) als Favorit in das Achtelfinal-Match beim FC St. Pauli. Allerdings hat der Zweitliga-Tabellenführer mit acht Siegen und einem Unentschieden in dieser Saison bisher Heimstärke demonstriert und rechnet sich zumindest Außenseiterchancen aus. BVB-Trainer Marco Rose geht mit großem Respekt in die Aufgabe beim Zweitliga-Ersten: "Sie stehen zu recht da oben, und ich glaube, dass wir sie in der nächsten Saison wieder in der Bundesliga begrüßen dürfen. Es ist eine anspruchsvolle Aufgabe für uns. Wir brauchen eine sehr gute Leistung und müssen das bestätigen, was wir uns erarbeitet haben."

Anzeige

Besonders im Rampenlicht dürfte bei den Gästen Erling Haaland nach seiner Kritik an der Dortmunder Vereinsführung stehen. Doch Coach Rose hat wenig Sorge, dass sich die jüngsten Schlagzeilen negativ auf die Leistung seines Teams auswirken könnte. "Für uns ist das kein großes Thema. Diese Situation ist ja nicht neu, dass ständig spekuliert wird. Dementsprechend bin ich da tiefenentspannt", sagte der Coach, der fast auf den gleichen Kader wie beim 5:1-Sieg gegen den SC Freiburg zurückgreifen kann. Unter anderem fällt jedoch Emre Can wegen einer Adduktorenverletzung aus, er wird durch Manuel Akanji ersetzt. Thomas Meunier steht nach einer leichten Sprunggelenkblessur direkt wieder in der Startelf, auch Thorgan Hazard rotiert für Donyell Malen ins Team. Mo Dahoud fehlt indes komplett im Kader.

Aufstellung fix: So spielt der BVB beim FC St. Pauli

Gregor Kobel Zur Galerie
Gregor Kobel ©

Pauli-Coach Schultz baut wieder auf Ersatz-Keeper Smarsch

Beim Kiez-Klub steht wie zuletzt immer im DFB-Pokal Ersatzmann Dennis Smarsch im Tor, Spielmacher Daniel-Kofi Kyereh fehlt wegen seiner Teilnahme mit Ghana am Afrika-Cup. Der FC St. Pauli will den BVB am Dienstagabend "stressen", statt vor dem Luxuskader des Titelverteidigers in Ehrfurcht zu erstarren. "Stressen ist ein gutes Wort. Wir werden versuchen, uns Chancen zu ergaunern", sagte Trainer Timo Schultz. Der BVB sei "krasser Favorit", aber die in dieser Saison im Millerntor-Stadion noch unbesiegten Kiezkicker bauen auf ihre Heimstärke.

Mit dieser Aufstellung geht der FC St. Pauli ins Spiel: Smarsch - Ohlsson, Lawrence, Medic, Paqarada - Smith - Irvine, Hartel - Becker - Amenyido, Burgstaller.