20. September 2019 / 16:10 Uhr

Birkenwerder BC ist vor Derby in Borgsdorf gewarnt

Birkenwerder BC ist vor Derby in Borgsdorf gewarnt

Matthias Schütt
Märkische Allgemeine Zeitung
Der Birkenwerder BC um Trainer Florian Glitza (3. v. r.) gilt als Topfavorit auf den diesjährigen Kreispokalsieg. 
BBC-Trainer Florian Glitza (M.) warnt vor angeknockten Borgsdorfern. © Robert Roeske
Anzeige

Landesklasse Nord: Forst Borgsdorf wartet noch auf den ersten Dreier in dieser Saison. OFC-Reserve und Füchse wollen Erfolgsserien fortsetzen.

Anzeige
Anzeige

Forst Borgsdorf – Birkenwerder BC: Neben Schlusslicht Grünow sind die Borgsdorfer noch ohne Sieg. Mit nur einem Zähler steht das Team von Trainer Jonny Ratajczak auf dem vorletzten Platz und braucht dringend ein Erfolgserlebnis. Doch die Gäste aus Birkenwerder reisen „mit breiter Brust an“, wie Florian Glitza, Trainer des Drittplatzierten, sagt. Immerhin hat der BBC schon sieben Zähler auf dem Konto. „Wir hatten letzte Saison eine ähnliche Konstellation vor dem Duell“, erinnert sich Glitza. „Und da haben wir verloren. Es gilt, 100 Prozent Einstellung und Leidenschaft zu zeigen. Wir unterschätzen den Gegner nicht.“

In Bildern: Birkenwerder BC besiegt Victoria Templin.

Birkenwerder BC – Victoria Templin 3:1 (1:0). Tore: 1:0 Mielke (40.), 1:1 Collin (53.), 2:1, 3:1 Haß (60., 85./FE). Gelb-Rot: Meier, Sikorski (84., beide Templin). Zur Galerie
Birkenwerder BC – Victoria Templin 3:1 (1:0). Tore: 1:0 Mielke (40.), 1:1 Collin (53.), 2:1, 3:1 Haß (60., 85./FE). Gelb-Rot: Meier, Sikorski (84., beide Templin). © Robert Roeske
Anzeige

Oranienburger FC II: Wer hätte das vor der Saison gedacht? Wahrscheinlich nur die kühnsten OFC-Optimisten. Noch ohne Niederlage ist das neu formierte und verjüngte OFC-II-Team von Coach Szymon Nabzdyk Tabellenführer und will die Spitze mit drei Punkten beim Letzten in Grünow untermauern.

Falkenthaler Füchse: Der „Fuchsbau“ in Falkenthal soll auch nach dem Heimspiel gegen die Gramzower weiter eine Festung bleiben. Die aktuelle Heimbilanz – zwei Spiele, zwei Siege und ein 5:0-Torverhältnis – spricht eine deutliche Sprache für den Tabellenzweiten. Die Füchse-Mannschaft von Coach Hannes Krämer ist noch ohne Niederlage. Diese (Heim)-Serie will die Mannschaft ausbauen.

Eintracht Bötzow: Zwölf Gegentore in drei Partien kassierten die Bötzower bereits und stellen damit die zweitschlechteste Defensive der Liga. „Wir müssen versuchen in der Abwehr wieder Stabilität zu bekommen“, sagt Eintracht-Trainer Marco Meißner. „Scheinbar tat uns der Sieg zu Beginn nicht so gut“, analysiert er. „Wir werden jedenfalls nicht die Nerven verlieren und arbeiten in Ruhe weiter. Es fehlt aktuell die Lockerheit.“

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN