22. Januar 2018 / 07:32 Uhr

Bernd Hollerbach: So denkt HSV-Legende Felix Magath über den neuen Trainer

Bernd Hollerbach: So denkt HSV-Legende Felix Magath über den neuen Trainer

Sönke Gorgos
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bernd Hollerbach wird aller Voraussicht nach neuer HSV-Trainer. Lange arbeitete er mit Felix Magath zusammen.
Bernd Hollerbach wird aller Voraussicht nach neuer HSV-Trainer. Lange arbeitete er mit Felix Magath zusammen. © imago
Anzeige

Der 48-Jährige soll den Hamburger SV retten. In die Lehre ging der Ex-Verteidiger bei "Quälix" - den viele Hamburg-Fans selbst gern als Nachfolger von Markus Gisdol gesehen hätten.

Anzeige

Das HSV-Beben nach der Pleite gegen Köln! Das 0:2 gegen das Schlusslicht sorgt bei den Hamburgern für Torschlusspanik. Trainer Markus Gisdol wurde entlassen, schon am Montag soll sein Nachfolger das Training am Nachmittag leiten. Klar ist: Bernd Hollerbach wird neuer Trainer der Norddeutschen. Der 48-jährige Ex-Verteidiger spielte in den späten 1990ern und frühen 2000ern für den HSV und coachte zuletzt die Würzburger Kickers.

Anzeige

Lange arbeitete Hollerbach auch mit einer weiteren HSV-Legende zusammen: Felix Magath. Der gebürtige Würzburger war Co-Trainer von "Quälix" beim VfL Wolfsburg (2007-2009 und 2011/12) und beim FC Schalke 04 (2009-2011), ehe er in Eigenregie seinen Heimatklub Würzburg übernahm und aus der Regionalliga bis in die 2. Bundesliga führte. Nach dem direkten Wiederabstieg trat er jedoch zurück. In der gesamten Zweitliga-Rückrunde waren die Unterfranken sieglos geblieben.

Mehr zur HSV-Krise

Kann Hollerbach HSV? Magath glaubt: Ja! "Die Mannschaft darf damit rechnen, dass sie besser trainiert wird und besser geführt wird", sagte der 64-Jährige bei bild.de. Die Trainer-Legende galt selbst als Kandidat für den Posten. Magath ist seit seinem Engagement bei Shandong Luneng (Juni 2016 bis Dezember 2017) in China vereinslos. Seine steile These: "Ich gehe sogar davon aus, dass der HSV mit dem Abstiegskampf nichts mehr zu tun haben wird.“

"Genau der Richtige"

50 ehemalige Spieler des Hamburger SV – und was aus ihnen wurde

Stig Töfting, Ruud van Nistelrooy, Anthony Yeboah und Rafael van der Vaart – vier absolute HSV-Legenden. Doch was machen sie heute? Wir haben die Wege von 50 ehemaligen Spielern des Hamburger SV weiterverfolgt – zum Durchklicken: DAS machen die Ex-Stars heute. Zur Galerie
Stig Töfting, Ruud van Nistelrooy, Anthony Yeboah und Rafael van der Vaart – vier absolute HSV-Legenden. Doch was machen sie heute? Wir haben die Wege von 50 ehemaligen Spielern des Hamburger SV weiterverfolgt – zum Durchklicken: DAS machen die Ex-Stars heute. ©

Das klingt angesichts von fünf Punkten Rückstand auf das rettende Ufer fast zu schön, um wahr zu sein. "Ich habe mit ihm  ja sehr erfolgreich zusammengearbeitet, deswegen kann ich ihn ganz gut beurteilen, vielleicht sogar am besten von allen", untermauert Magath seine These. "Aufgrund seiner Erfahrung als Profi und als Trainer halte ich ihn für genau den Richtigen, um den HSV da unten rauszuführen."