23. April 2021 / 09:50 Uhr

Bericht: Bayern-Kandidat Max Aarons erhält Transfer-Freigabe von Norwich City

Bericht: Bayern-Kandidat Max Aarons erhält Transfer-Freigabe von Norwich City

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Max Aarons hat von Norwich City wohl eine Freigabe erhalten.
Max Aarons hat von Norwich City wohl eine Freigabe erhalten. © IMAGO/Pro Sports Images
Anzeige

Ist nun der Weg frei zum FC Bayern? Wie der "Independent" berichtet, darf Max Aarons den bereits feststehenden Premier-League-Aufsteiger Norwich City im Sommer verlassen. Im Rennen um einen Transfer des Rechtsverteidigers soll es demnach aber weitere Konkurrenz für die Münchener geben.

Anzeige

Max Aarons darf Norwich City in der kommenden Transfer-Phase offenbar verlassen. Einem Bericht der britischen Tageszeitung Independent zufolge hat der 21-Jährige vom bereits feststehenden Premier-League-Aufsteiger eine Freigabe erhalten. Sein Vertrag bei den "Canaries" läuft noch bis 2024. Mögliche Interessenten müssten für eine Verpflichtung deshalb wohl eine üppige Ablösesumme aufbringen. Im Raum stehen rund 35 Millionen Euro.

Anzeige

Und die Mitbuhler um den Rechtsverteidiger des England-Klubs sollen durchaus prominent sein. So wurde Bundesliga-Spitzenreiter FC Bayern München in der Vergangenheit als möglicher Abnehmer für Aarons gehandelt. Dort wäre er als Backup für den gesetzten Rechtsverteidiger Benjamin Pavard eine durchaus sinnvolle Option. Die bisherige Alternative Bouna Sarr, der im vergangenen Sommer für acht Millionen Euro von Olympique Marseille nach München kam, konnte in seinen bisher sieben Bundesliga-Spielen nicht nachhaltig überzeugen.

Dem Bericht zufolge sollen die Münchener den gebürtigen Londoner jedoch nicht als einziger Klub auf dem Zettel haben. Demnach hätte der deutsche Rekordmeister Konkurrenz nicht nur aus der Premier League. So seien neben West Ham United und dem FC Everton auch der FC Barcelona und die AS Rom an einer Verpflichtung des Außenverteidigers interessiert.

Aarons ist bei Norwich unumstrittener Stammspieler und hatte mit 42 Championship-Partien erheblichen Anteil an der direkten Rückkehr der "Canaries" in die englische Eliteliga. Lediglich zwei Pflichtspiele verpasste der Youngster unter dem deutschen Trainer Daniel Farke, als er mit der englischen U21-Auswahl auf Länderspielreise war. In seinen insgesamt 44 Pflichtspieleinsätzen in der laufenden Saison erzielte Aarons einen Treffer und bereitete weitere vier vor.