10. September 2021 / 20:01 Uhr

Bericht: Eintracht Frankfurt belegt Filip Kostic mit milder Geldstrafe - Grillabend für Team

Bericht: Eintracht Frankfurt belegt Filip Kostic mit milder Geldstrafe - Grillabend für Team

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Filip Kostic ist von Eintracht Frankfurt bestraft worden.
Filip Kostic ist von Eintracht Frankfurt bestraft worden. © IMAGO/osnapix
Anzeige

Nach der Affäre um seinen Streik wird Filip Kostic von Eintracht Frankfurt bestraft. Nach Informationen der "Bild" muss Kostic eine milde Geldstrafe zahlen - und wird einen Teamabend ausrichten. Zuvor hatte Trainer Oliver Glasner das Thema als "erledigt" bezeichnet.

Filip Kostic kommt für seinen vermeintlichen Streik vor dem Bundesliga-Spiel Eintracht Frankfurts gegen Arminia Bielefeld vor zwei Wochen offenbar glimpflich davon. Der Serbe muss, wie die Bild berichtet, eine Geldstrafe in Höhe von 50.000 Euro zahlen. Dazu werde Kostic der Mannschaft einen "Grillabend" spendieren. Kurz nach dem Vorfall wurde noch über eine Geldstrafe über 100.000 Euro plus ein internes Spiel Sperre berichtet. "Es wird keine Strafe geben, indem ich ihn aus dem Kader verbanne", entkräftete Trainer Oliver Glasner am Freitag jedoch die Gerüchte. Kostic steht damit im Kader für das Bundesliga-Spiel der Hessen am Sonntag (15.30 Uhr/DAZN).

Anzeige

Zum Hintergrund: Kostic hatte Ende August mit einem Streik seinen Transfer zum italienischen Erstligisten Lazio Rom erzwingen wollen. Der Wechsel scheiterte an der Höhe der Ablösesumme. Kostic selbst hatte bestritten, dass er gestreikt habe: "Ich liebe Eintracht Frankfurt und bin dankbar für alles, was ich hier habe. Gegen Bielefeld war ich psychisch nicht leistungsbereit. Das war kein Streik!", schrieb der SGE-Profi am Mittwoch unter ein Foto bei Instagram.

Egal, warum Kostic nicht spielen konnte oder wollte: Der Fall ist für Trainer Glasner nach einem Gespräch mit dem serbischen Profi abgeschlossen. "Die Inhalte bleiben natürlich intern. Das Thema ist nun für uns erledigt", sagte der 47 Jahre alte Österreicher.