18. April 2022 / 20:15 Uhr

Aufwärtstrend gestoppt: FC Dornbreite verliert 1:3 beim SC Weiche Flensburg 08 II

Aufwärtstrend gestoppt: FC Dornbreite verliert 1:3 beim SC Weiche Flensburg 08 II

Volker A. Giering
Lübecker Nachrichten
Der FC Dornbreite ging am Ostermontag an der Förde leer aus.
Der FC Dornbreite ging am Ostermontag an der Förde leer aus. © 54°/König
Anzeige

Der kleine Aufwärtstrend vom FC Dornbreite in der Abstiegsrunde der Oberliga ist vorerst gestoppt. Die Lübecker verloren nach zwei Siegen aus den vergangenen zwei Spielen mit 1:3 beim SC Weiche Flensburg 08 II. 

Im Mannschaftsbus blieben zwei Plätze leer, da sich Janek Brandt und Christian Peters kurzfristig abmeldeten. Das 0:1 durch einen Flachschuss von John-Frederik Dethlefs (28.) konnte Lubecco Behrens (45. +1) ausgleichen. „Die Jungs haben eine Top-Einstellung gezeigt, sich nach dem Rückstand und verschossenen Elfmeter von Flensburg daran hochgezogen und verdient den Ausgleich mit dem Halbzeitpfiff gemacht“, resümierte Trainer Sascha Strehlau. Nach einem Handspiel von Kapitän Marcel Venzke zeigte Schiedsrichter Jan Malte Plath auf den Punkt. Doch Finn Kalisch setzte den Elfer an den Pfosten (40.).

Anzeige
Mehr vom FC Dornbreite Lübeck

Auch nach dem Seitenwechsel investierten die Lübecker viel, waren aber bei den folgenden Gegentreffern von abermals Dethlefs (70.) und Niklas Kurzbach (72.) in der Defensive nicht aufmerksam genug. „Mund abwischen. Wir haben alles in der eigenen Hand“, sagte Strehlau nach dem Abpfiff und freut sich nun auf vier Heimspiele in Folge am Steinarder Damm.

FC Dornbreite: Ciesler – Aynaci, Senghore, Venzke, Lening – Akcasu, Grotkopp (72. Kahlert) – Ng Jing Long (72. Bany), Behrens, Lübcke – Görlitz.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.