06. Dezember 2020 / 12:36 Uhr

Ex-Nationalspieler André Hahn betroffen: Augsburg meldet positiven Corona-Test vor Hoffenheim-Spiel

Ex-Nationalspieler André Hahn betroffen: Augsburg meldet positiven Corona-Test vor Hoffenheim-Spiel

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der Augsburger Stürmer Andre Hahn hat sich mit dem Coronavirus infiziert.
Der Augsburger Stürmer Andre Hahn hat sich mit dem Coronavirus infiziert. © imago images/kolbert-press
Anzeige

André Hahn vom FC Augsburg wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Das gab der FCA am Sonntag bekannt. Damit fehlt der 30-Jährige seiner Mannschaft am Montagabend beim Auswärtsspiel in Hoffenheim.

Anzeige

Der frühere Nationalspieler André Hahn ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Hahn zeige keine Symptome, sagte der Sprecher des FC Augsburg am Sonntag zu Beginn der Pressekonferenz vor dem Spiel bei der TSG Hoffenheim am Montagabend (20.30 Uhr/DAZN).

Anzeige

Der 30-Jährige befinde sich in häuslicher Quarantäne. Bei den restlichen Teammitgliedern seien die Corona-Tests negativ ausgefallen. Man versuche nun den Infektionsweg nachzuvollziehen, teilte der Verein weiter mit. Anfang August hatte der FC Augsburg in Felix Götze seinen ersten Corona-Fall.

Mehr vom SPORTBUZZER

Der Rechtsaußen gehörte in dieser Saison zum Stammpersonal von Trainer Heiko Herrlich. In den bisherigen neun Saisonspielen kam der frühere Hamburger immer zum Einsatz, schoss zudem drei Saisontore. Hahn hatte 2014 beim 0:0 gegen Polen vor der WM 2014 sein einziges Länderspiel für den DFB absolviert. 2018 war er vom HSV nach Augsburg zurückgekehrt, wo der Angreifer aus der HSV-Jugend bereits von 2013 bis 2014 gespielt hatte. Zudem kam Hahn für Borussia Mönchengladbach zum Einsatz.