21. Juni 2020 / 13:47 Uhr

Altona 93 holt Routinier und Ex-VfBer Tobias Braun

Altona 93 holt Routinier und Ex-VfBer Tobias Braun

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Keeper Tobias Braun pariert einen Abschluss vom Ex-VfB Lübecker Stefan Richter.
Keeper Tobias Braun pariert einen Abschluss vom Ex-VfB Lübecker Stefan Richter. © Agentur 54°
Anzeige

Ein neuer Mann zwischen den Pfosten im Hamburger Westen kommt von Concordia und wurde unter anderem beim VfB Lübeck ausgebildet.

Anzeige

Die Planungen von Regionalligist Altona 93 laufen weiter auf Hochtouren. Die Hamburger reagieren auf den Abgang ihres Keepers Tobias Grubba und verpflichten mit Tobias Braun einen Mann, der eine Vergangeneheit zwischen den Pfosten des VfB Lübeck hat. Auch für TuS Dassendorf stand er in einem einjährigen Intermezzo fünf Mal im Tor.

Mehr Fußball aus der Region

Nach Ausbildung beim VfB Lübeck nach Mecklenburg-Vorpommern

Braun, der mittlerweile 31-Jährige Duisburger, ist nach Kubilay Büyükdemir der zweite Spieler mit einer Vergangenheit im grün-weißen Dress, der zur neuen Saison zum AFC an die Adolf-Jäger-Kampfbahn wechselt. Für den VfB Lübeck durchlief er zwischen 2007 und 2009 die Jugendmannschaften von der U17 bis zur U19. Anschließend wurde er in den Kader der Liga-Mannschaft befördert, konnte sich dort jedoch nicht nachdrücklich empfehlen, sodass er seine Zelte in der Hansestadt schnell abbrach und sein Glück bei Anker Wismar versuchte.

Saison 20/21: Die Sommertransferhighlights aus der LN-Region im Überblick.

Bisher für den Wiener Zweitligisten Floridsdorf am Ball, jetzt für den VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa (M.). Zur Galerie
Bisher für den Wiener Zweitligisten Floridsdorf am Ball, jetzt für den VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa (M.). ©

Routinier für AFC-Torwartteam

Andy Bergmann, der neue Coach des Klubs aus dem Hamburger Westen, auf der Facebook-Seite des AFC: „Tobias wird mit seiner Erfahrung das Torwartteam bereichern."

Auch der neue Mann im Torwart-Dreigestirn äußerte sich zu seinem Wechsel: "Ich freue mich sehr darauf für Altona 93 spielen zu dürfen! Ich kann es kaum erwarten, dass es endlich wieder richtig los geht und wir vor bzw. mit unseren Fans im Rücken an der AJK um die benötigten Punkte kämpfen können." Vielleicht kommt es in der neuen Saison ja erneut zu einem Duell zwischen Braun und einem Lübecker Klub, nachdem Phönix Lübeck zur neuen Saison in die Regionalliga aufgestiegen ist.