12. Dezember 2019 / 06:45 Uhr

Achtelfinal-Auslosung: Bayern-Trainer Flick ohne Wunschgegner - BVB-Boss Watzke hofft auf Losglück

Achtelfinal-Auslosung: Bayern-Trainer Flick ohne Wunschgegner - BVB-Boss Watzke hofft auf Losglück

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bayern-Trainer Hansi Flick (links) hat keinen Wunschgegner für das Achtelfinale. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke hofft auf Losglück.
Bayern-Trainer Hansi Flick (links) hat keinen Wunschgegner für das Achtelfinale. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke hofft auf Losglück. © Getty Images/Montage
Anzeige

Zum ersten Mal in der Champions-League-Geschichte stehen nur noch Mannschaften aus den Top-Fünf-Ligen England, Spanien, Deutschland, Italien und Frankreich unter den letzten 16 Teams. Der FC Bayern München und Borussia Dortmund warten gespannt auf die nächste Aufgabe. Bayern-Coach Hansi Flick nennt dabei keinen Wunschgegner. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke hofft auf Losglück.

Anzeige
Anzeige

Die Achtelfinals der Champions League werden am Montag (12 Uhr) in Nyon ausgelost. Dabei trifft ein Team aus Topf 1 auf eines aus Topf 2. Mannschaften, die in der Vorrunde in der gleichen Gruppe waren oder aus derselben Liga kommen, können nicht aufeinander treffen. Damit können der FC Bayern München und RB Leipzig auf Real oder Atlético Madrid, Bergamo, Neapel oder Chelsea treffen. Für Bayern kommt zudem Leipzigs Gruppengegner Lyon in Frage, für die Sachsen wiederum Bayerns Gruppengegner Tottenham. Borussia Dortmund kann unter anderem auf zwei ehemalige Trainer treffen: Thomas Tuchel (Paris) und Jürgen Klopp (Liverpool). Weitere mögliche Gegner sind Manchester City, Juventus und Valencia.

Achtelfinal-Auslosung der Champions League: Lostopf 1

Am 16. Dezember werden die Achtelfinal-Partien der UEFA Champions League ausgelost. Alle Teams aus Lostopf 1 hier im Überblick. Zur Galerie
Am 16. Dezember werden die Achtelfinal-Partien der UEFA Champions League ausgelost. Alle Teams aus Lostopf 1 hier im Überblick. ©
Anzeige

Bayern-Trainer Hansi Flick blickt der Auslosung der Achtelfinal-Paarungen ohne Wunschgegner entgegen. "Ganz egal. So wie es kommt, kommt's. Fertig. Aus", sagte der 54-Jährige am Mittwochabend nach dem 3:1 im letzten Gruppenspiel gegen Tottenham Hotspur. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke wünscht sich nach der schweren Gruppenphase mit den Top-Teams FC Barcelona und Inter Mailand eine machbare Aufgabe, "Für die Gruppenphase hatten wir ein Pech wie keine andere deutsche Mannschaft. Ich hoffe, dass es die Auslosung ein bisschen gnädiger mit uns meint", sagt Watzke gegenüber dem Kicker. Die Hinspiele werden am 18./19./25./26. Februar ausgetragen, die Rückspiele am 10./11./17./18. März. Die Gruppenersten genießen im Rückspiel Heimrecht.

Achtelfinal-Auslosung der Champions League: Lostopf 2

Am 16. Dezember werden die Achtelfinal-Partien der UEFA Champions League ausgelost. Alle Teams aus Lostopf 2 hier im Überblick. Zur Galerie
Am 16. Dezember werden die Achtelfinal-Partien der UEFA Champions League ausgelost. Alle Teams aus Lostopf 2 hier im Überblick. ©

Als Gruppendritte haben sich folgende Teams für die Zwischenrunde der Europa League qualifiziert: FC Brügge, Olympiakos Piräus, Schachtjor Donezk, Bayer Leverkusen, Red Bull Salzburg, Inter Mailand, Benfica Lissabon, Ajax Amsterdam. Die Zwischenrunde der Europa League wird ebenfalls am Montag (13 Uhr) ausgelost. Bayer-Boss Rudi Völler gab nach dem Königsklassen-Aus gegen Cristiano Ronaldo und Co. direkt das Motto aus. "Abhaken. Jetzt gilt nur noch das Derby", sagte der Sportchef nach dem abschließenden 0:2 gegen Juventus Turin und dachte direkt an das Bundesliga-Spiel beim Nachbarn 1. FC Köln.

Mehr zur Champions League

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt