04. Juli 2019 / 18:09 Uhr

Abmeldung vom Spielbetrieb: FC Marwitz zieht die Reißleine

Abmeldung vom Spielbetrieb: FC Marwitz zieht die Reißleine

Christoph Brandhorst
Märkische Allgemeine Zeitung
Karsten Kiefer (links) sollte eigentlich als Spielertrainer in Marwitz fungieren. Dazu kommt es nun nicht mehr.
Karsten Kiefer (links) sollte eigentlich als Spielertrainer in Marwitz fungieren. Dazu kommt es nun nicht mehr. © Steffen Brabetz
Anzeige

Ausgerechnet im Jubiläumsjahr zieht der FCM seine letzte verbliebene Fußballmannschaft aus der Kreisliga zurück - doch der Verein soll weiterbestehen.

Anzeige
Anzeige

Schock im Jubiläumsjahr: Der FC Marwitz wird seine Männermannschaft wegen Spielermangels aus dem Spielbetrieb des Fußballkreises Oberhavel/Barnim zurückziehen. Dies bestätigte Vereinschef Robert Much auf SPORTBUZZER-Nachfrage. Die Entscheidung sei am Mittwochabend in einem Gespräch zwischen den verbliebenen Aktiven und dem Vorstand getroffen worden. Damit steht der FCM, der genau vor zehn Jahren aus der SG Deutsche Eiche Marwitz hervorgegangen war, nun gänzlich ohne Mannschaft im Spielbetrieb da.

Gleich vorab betont Much aber: „Den Verein soll es weiterhin geben. Wir wollen weiter an der Jugend arbeiten. Die verbliebenen Spieler werden freizeitmäßig weitermachen, wir wollen auch den Trainingsbetrieb aufrechterhalten.“ Die Abmeldung sei aber unumgänglich gewesen, erst recht nach dem geplatzten Rückzug aus der Kreisliga. „Danach gab es noch ein paar unerwartete Austritte. Jetzt hatten wir noch 15 Leute auf dem Zettel, aber nicht alle sind zuverlässig und immer da“, erklärt Much, der weiß, dass nun eine Strafe auf den Club zukommt. „Wir hätten wahrscheinlich jedes zweite Samstagsspiel absagen müssen, dafür hätte es auch Strafen gegeben. Das hätte keinen Sinn mehr gemacht.“

Neuer FCM-Vorsitzender: Robert Much.
FCM-Vereinschef Robert Much. © Verein
Anzeige

Der Schritt sei allen Beteiligten sehr schwer gefallen, so der Vereinsvorsitzende. Es sei schade, dass nun in Marwitz vorerst gar kein Ligafußball mehr gespielt werde. Dass es schwer wird, die Mannschaft später komplett neu zu beleben, weiß auch der 33-Jährige. „Aber einige Jungs würden gerne weiter beim FC Marwitz bleiben. Ihnen haben wir angeboten, mit Gastspielgenehmigungen erst einmal in anderen Vereinen unterzukommen.“ Robert Much sagt aber auch, dass nun jeder selbst entscheiden müsse, wie es für ihn weitergeht.

In Bildern: Das sind die wichtigsten Sommertransfers Brandenburgs 2019/20.

Die Sportbuzzer-Wechselbörse Zur Galerie
Die Sportbuzzer-Wechselbörse ©

Für die kleinsten Marwitzer Kicker, die in der vorigen Saison noch als F-Jugend in der Kreisklasse an den Start gegangen waren, die nun aber auch nicht mehr gemeldet werden konnte, da einige Spieler der Altersklasse entwachsen waren, habe man eine gute Lösung gefunden. „Da haben wir eine Kooperation mit dem 1. SV Oberkrämer. Dort spielen die Jungs mit. Bekommen wir noch ein paar dazu, würden wir auch gerne wieder eine eigene Mannschaft aufstellen“, wirbt der Vereinschef um Verstärkungen. „Werbung machen“ sei in den nächsten Woche auch die Hauptaufgabe des Vorstands. Denn so schnell wollen sie den Fußball in Marwitz nicht sterben lassen.

Eine Chance, neue Interessenten für das runde Leder zu begeistern, könnte schon der Energieinsel-Cup am 27. Juli sein. „Den wird es auf jeden Fall noch geben“, sagt Much zum selbst organisierten Turnier, zu dem die Marwitzer auch noch eine Mannschaft stellen werden.

Mehr zum Thema

Steffen Misdziol, der Chef des Spielausschusses im Fußballkreis, wollte den Rückzug noch nicht kommentieren, da ihm bis Donnerstagnachmittag noch keine offizielle Abmeldung vorlag.

Erst am 4. Mai hatte der FC Marwitz sein zehnjähriges Bestehen als eigenständiger Verein gefeiert. Robert Much gehörte 2009 als Spieler zur Gründungsmannschaft. 2011 kam eine zweite Herrenmannschaft hinzu, die im vorigen Spieljahr jedoch ebenfalls abgemeldet werden musste. Danach hatten die Marwitzer frühzeitig ihren Rückzug aus der Kreisliga erklärt, der wegen eines Formfehlers abgelehnt worden war. Nun kommt er doch noch.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN