19. Oktober 2019 / 14:54 Uhr

2. Liga kompakt: St. Pauli kassiert ärgerliche Heimpleite gegen Darmstadt – Grüttner schießt Jahn zum Sieg

2. Liga kompakt: St. Pauli kassiert ärgerliche Heimpleite gegen Darmstadt – Grüttner schießt Jahn zum Sieg

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Intensives Duell: St. Paulis Ryo Miyaichi versucht, sich an Darmstadts Marvin Mehlem vorbeizustehlen.
Intensives Duell: St. Paulis Ryo Miyaichi versucht, sich an Darmstadts Marvin Mehlem vorbeizustehlen. © imago images/Beautiful Sports
Anzeige

Der FC St. Pauli hat in der 2. Bundesliga einen herben Rückschlag hinnehmen müssen und sein Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 verloren. Jahn Regensburg setzte sich gegen den SV Sandhausen durch.

Anzeige
Anzeige

FC St. Pauli – SV Darmstadt 98 0:1 (0:0)

Im Heimspiel gegen kriselnde Darmstädter verpasste der FC St. Pauli den möglichen Sprung in die Spitzengruppe der 2. Liga. Die Mannschaft von Jos Luhukay hätte mit einem Heimerfolg bis auf den vierten Platz klettern können, doch die Gastgeber kassierten eine ärgerliche Heimniederlage.

Trotz einer dominanten Vorstellung mit über 60 Prozent Ballbesitz und über 20 Torschüssen mussten die Hamburger Fans am Ende dann sogar den GAU verkraften. St. Pauli biss sich an der Abwehr der Hessen die Zähne aus und bekam einen Treffer von Waldemar Sobota (63.) wegen einer Abseitsstellung aberkannt – und erlebte kurz vor dem Ende einen Moment defensiver Unkonzentriertheit: Nach einer Kempe-Ecke stand Palsson (80.) richtig und köpfte den Ball zum 1:0 in die Maschen. Für Darmstadt war es der erste Sieg nach zuletzt sieben Partien ohne eigenen Erfolg.

25 ehemalige Spieler des FC St. Pauli und was aus ihnen wurde

Holger Stanislawski, Gerald Asamoah & Co. - Das sind 25 ehemalige Spieler des FC St. Pauli und was aus ihnen wurde.  Zur Galerie
Holger Stanislawski, Gerald Asamoah & Co. - Das sind 25 ehemalige Spieler des FC St. Pauli und was aus ihnen wurde.  ©
Anzeige

SSV Jahn Regensburg – SV Sandhausen 1:0 (0:0)

Nach einer von beiden Seiten schwach geführten ersten Halbzeit, an deren Ende Regensburg sich ein leichtes Übergewicht erarbeiten konnte, bekamen die Gäste das Spiel nach Wiederanpfiff zunehmend unter ihre Kontrolle. Zumindest schien es so – denn der Jahn kam doch zur Führung gegen insgesamt zu passive Sandhäuser.

Mehr vom SPORTBUZZER

Einmal mehr war es Stürmer Marco Grüttner, der in der 58. Minute das Tor des Tages schoss. Nach einer Flanke von Okoronji kam der Angreifer per Kopf an den Ball und versenkte den Ball, der noch die Unterkante der Latte touchierte.

SV Wehen-Wiesbaden – 1. FC Heidenheim 0:0

In einer ganz schwachen Partie kam der 1. FC Heidenheim beim Tabellenletzten nicht über ein torloses Unentschieden hinaus und verpasste somit, sich im oberen Drittel der Tabelle zu etablieren. Die beste Chance einer an Möglichkeiten armen Partie hatte noch der Gast aus Heidenheim, aber der Versuch von Otto (81.) wurde von SVW-Keeper Lindner an den Pfosten gelenkt. Der Treffer hätte ohnehin nicht gezählt, denn Otto stand zum Zeitpunkt des Zuspiels im Abseits.

Welche Stadien der 2. Bundesliga erkennst Du von oben?

Welche Stadien der 2. Bundesliga erkennt ihr? Macht mit bei der <b>SPORT</b>BUZZER-Challenge!  Zur Galerie
Welche Stadien der 2. Bundesliga erkennt ihr? Macht mit bei der SPORTBUZZER-Challenge!  ©
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN