01. Juli 2017 / 09:41 Uhr

2. Bundesliga: Union Berlin landet Transfercoup

2. Bundesliga: Union Berlin landet Transfercoup

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Akaki Gogia ist wieder fit. Am Sonntag will er wieder mitmischen
Trägt künftig die Farben weiß und rot: Akaki Gogia. © Worbser
Anzeige

2. Bundesliga: Von Dynamo Dresden kommt "einer der interessantesten Spieler der vergangenen Zweitligasaison".

Anzeige

Jetzt ist es offiziell: Der 1. FC Union Berlin verstärkt sich mit Akaki Gogia. Der 25-jährige Offensiv-Allrounder wechselt von Dynamo Dresden an die Alte Försterei.

Anzeige

Gogia besitzt neben der georgischen auch die deutsche Staatsbürgerschaft. In der Jugend war Akaki Gogia unter anderem für Hannover 96 und den VfL Wolfsburg aktiv, wo er 2011 auch den Schritt zu den Profis schaffte. 2013 zog es ihn  zum Halleschen FC, anschließend ging er für zwei Jahre nach England zum FC Brentford. Vor der aktuellen Saison zog es den 1,78 Meter großen Mittelfeldspieler auf Leihbasis zu Dynamo Dresden, wo der 25-Jährige in 23 Pflichtspielen zum Einsatz kam (21 Liga, 2 Pokal). Dabei gelangen ihm zehn Treffer und zwei Torvorlagen.

„In den letzten Jahren bin ich immer wieder für unterschiedliche Vereine angetreten, jetzt freue ich mich auf ein neues Kapitel. In Dresden hatte ich ein tolles Jahr, in der kommenden Saison werde ich aber alles für den 1. FC Union Berlin und unser gemeinsames Ziel geben. Die Mannschaft hat schon in der letzten Saison gezeigt wie stark sie ist, diesen positiven Weg wollen wir in Zukunft gemeinsam gehen und weiter ausbauen.“, kommentierte Akaki Gogia seinen Wechsel nach Berlin-Köpenick.

„Akaki Gogia hat in Dresden eine super Saison gespielt und seine Abschlussstärke unter Beweis gestellt. Er ist in der Offensive variabel einsetzbar und sorgt mit seinen Dribblings immer für Gefahr. Wir freuen uns, dass sich mit Akaki Gogia einer der interessantesten Spieler der vergangenen Zweitligasaison für einen Transfer zu unserem Verein entschieden hat.“, freut sich Helmut Schulte, Leiter der Lizenzspielerabteilung, über den Transfer.

Akaki Gogia erhält beim 1. FC Union Berlin einen Vertrag bis zum 30.06.2021, gültig für die 2. Bundesliga und die Bundesliga. Er wird zukünftig mit der Rückennummer 11 auflaufen.