27. November 2021 / 13:08 Uhr

Zweitliga-Konferenz im Liveticker mit Schalke 04, Darmstadt 98 und Hannover 96

Zweitliga-Konferenz im Liveticker mit Schalke 04, Darmstadt 98 und Hannover 96

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Im Liveticker: Dominik Drexler und Schalke 04 sind gegen Sandhausen gefordert.
Im Liveticker: Dominik Drexler und Schalke 04 sind gegen Sandhausen gefordert. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Darmstadt 98 will mit einem Sieg am Samstagmittag in Aue vorübergehend zurück an die Zweitliga-Tabellenspitze. Außerdem ist Schalke 04 gegen Sandhausen zum Siegen verdammt – ebenso wie Hannover 96 beim KSC. Die Spiele in der Konferenz im SPORTBUZZER-Liveticker.

Der SV Darmstadt 98 will seinen Höhenflug in der 2. Bundesliga auch beim FC Erzgebirge Aue fortsetzen. "Wir wissen, dass es eine heiße Kiste werden wird. Da müssen wir sofort auf Betriebstemperatur kommen. Wir wollen ein richtig heißes Herz zeigen, aber gleichzeitig kühlen Kopf bewahren", sagte Trainer Torsten Lieberknecht vor der Partie des Tabellenzweiten am Samstag (13.30 Uhr, Sky). Die Lilien haben sich mit fünf Siegen und einem Remis in den vergangenen sechs Partien zu einem Aufstiegskandidaten gemausert. Mit dem 4:0 gegen den FC St. Pauli am vergangenen Spieltag setzten sie sich sogar vorübergehend an die Tabellenspitze. Mit einem Sieg in Aue soll das erneut gelingen.

Anzeige

Zum Siegen verdammt ist indes der FC Schalke 04. Der Bundesliga-Absteiger ist seit vier Pflichtspielen sieglos, drei der vier Partien gingen verloren. Besonders das späte Remis nach einem hoch kontroversen Elfmeter für Werder Bremen am vergangenen Spieltag im Absteiger-Duell wirkt nach. Am Samstag soll es nun endlich wieder drei Punkte geben: "Wir haben ein Heimspiel – und das möchten wir auch gewinnen", sagte Trainer Dimitrios Grammozis. Im dritten Spiel muss Hannover 96 auswärts beim KSC dringend drei Zähler einfahren, um sich aus der Abstiegszone zu befreien.

Zweitliga: Konferenz-Liveticker am Samstag

Am Samstagabend (20.30 Uhr, Sky und Sport1) kommt es im Zweitliga-Topspiel zum Nordduell: Holstein Kiel will runter vom Abstiegsrelegationsplatz. Die "Störche" empfangen Bundesliga-Absteiger Werder Bremen. Nach der Niederlage beim 1. FC Heidenheim will Trainer Marcel Rapp seinen zweiten Saisonsieg einfahren. Der Nachfolger von Ole Werner bringt es bislang auf drei Unentschieden, einen Sieg und eine Niederlage. Bei Werder sitzt als Interimstrainer U19-Coach Christian Brand auf der Bank.