12. November 2018 / 17:02 Uhr

Medien: Jens Lehmann soll Sportdirektor des FC Ingolstadt 04 werden

Medien: Jens Lehmann soll Sportdirektor des FC Ingolstadt 04 werden

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Jens Lehmann könnte als Sportdirektor beim FC Ingolstadt 04 anheuern.
Jens Lehmann könnte als Sportdirektor beim FC Ingolstadt 04 anheuern. © imago/Sportfoto Rudel
Anzeige

Wie der "Donaukurier" berichtet, ist Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann heißer Kandidat beim Zweitliga-Schlusslicht. Der 49-Jährige soll Angelo Vier als Sportdirektor beerben.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Dem Donaukurier war es in seinem Bericht über das Remis des Zweitligisten FC Ingolstadt 04 gegen Arminia Bielefeld (1:1) nur eine Randnotiz wert - doch die Gerüchte um Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann werden beim strauchelnden Tabellenletzten immer lauter. Der langjährige Arsenal-Star soll als Sportdirektor beim früheren Bundesligisten einsteigen. Pikant: Der 49-Jährige sah sich die Partie gegen die Ostwestfalen im Stadion an, gilt hinter den Kulissen bereits als heißer Kandidat auf die Nachfolge des geschassten Angelo Vier.

Lehmann, der seine aktive Karriere 2011 beendete und in einer über 25-jährigen Laufbahn auch für Schalke, Mailand, Borussia Dortmund und den VfB Stuttgart spielte, arbeitet als TV-Experte für RTL. In der Saison 2017/18 wirkte Lehmann unter Arsène Wenger zudem als Co-Trainer bei Arsenal. Bringt er nun den FC Ingolstadt wieder auf Kurs? Es wäre Lehmanns erstes Engagement als Verantwortlicher.

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Dede, Andreas Möller, Márcio Amoroso und Stéphane Chapuisat heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Dede, Andreas Möller, Márcio Amoroso und Stéphane Chapuisat heute? ©
Anzeige

FCI ist noch auf der Suche nach einem Sportchef

Noch ist der FCI auf der Suche. Geschäftsführer Harald Gärtner führt die Geschäfte seit der Demission Viers kommissarisch in Doppelfunktion - und verspürte zuletzt keine Eile bei der Suche nach einem Sportdirektoren. „Es ist wichtig, dass wir das ganze Gebilde stabil bekommen", sagte Gärtner. "Dann kann man in den nächsten Wochen mit Ruhe und ohne Druck auf die Suche nach einem neuen Sportdirektor gehen.“

Was wurde aus den "Invincibles" des FC Arsenal?

Vieira, Pirés, Henry und Cole - sie gehörten zu den Leistungsträgern bei den Invincibles, der legendären Arsenal-Mannschaft der Saison 2003/04, die in der Premier League in allen 38 Meisterschaftsspielen ungeschlagen blieb. Aber was machen Sie heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Zur Galerie
Vieira, Pirés, Henry und Cole - sie gehörten zu den Leistungsträgern bei den "Invincibles", der legendären Arsenal-Mannschaft der Saison 2003/04, die in der Premier League in allen 38 Meisterschaftsspielen ungeschlagen blieb. Aber was machen Sie heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. ©

Der neue Trainer Alexander Nouri hat es bislang noch nicht geschafft, den Ingolstädtern neues Leben einzuhauchen. Der ehemalige Werder-Coach sammelte bisher nur 0,43 Punkte pro Spiel, erreichte nach vier Niederlagen zum Start zuletzt aber immerhin drei Unentschieden. "Wir müssen weiter an den Automatismen arbeiten, damit wir uns mal ganz belohnen und nicht nur halb. Das nervt nämlich, weil das Befreiende noch fehlt", sagte Nouri nach dem 1:1 gegen Bielefeld, das dem FCI im Kampf um den Klassenerhalt nur bedingt weiterhilft.

Hier abstimmen: Kannst du dir Jens Lehmann als Sportdirektor vorstellen?

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt